Der Tausendfüßler – Das Blog zum Roman


Zitat: Hermann Hesse – „… entweder ein Dichter oder gar nichts …“
29. Oktober 2010, 17:27
Filed under: Zitate | Schlagwörter: , , , , , , , ,

„… entweder ein Dichter oder gar nichts …“

[…] Die Sache war so: von meinem dreizehnten Jahr an war mir das eine klar, daß ich entweder ein Dichter oder gar nichts werden wolle. […]“

Dies schieb Hermann Hesse in seinem Lebenslauf „Kurzgefasster Lebenslauf„.

(Hermann Hesse, deutsch-schweizerischer Dichter, Schriftsteller, Freizeitmaler & Literaturnobelpreisträger 1946)

Advertisements


Schriftsteller und Freiheit
An der Ostsee - Freiheit

An der Ostsee - Freiheit

Ein wundervolles Urlaubsgefühl

Augen zu, den Duft der See in der Nase und die Freiheit … zu tun, nach was es einem gerade beliebt.



Zitat: Sokrates

„Scio me nihil scire.“ (Latein) – „Ich weiß, dass ich nichts weiß.“

auch: „Scio nescio“ (Latein)

Original: „Εν οίδα οτι ουδέν οίδα.“ (griechisch)

(nach Sokrates, griechischer Philosoph 469 v. Chr. – 399 v. Chr.)



Mario Vargas Llosa – Literaturnobelpreisträger 2010 kommt aus Peru

Schriftsteller und Politiker Mario Vargas Llosa

Der diesjährige Literaturnobelpreisträger ist der spanisch-peruanische Autor Mario Vargas Llosa. Er erhält den mit 1,1 Millionen Euro dotierten Preis, der jährlich von der Schwedischen Akademie im Auftrag der Nobel-Stiftung verliehen wird.  Damit geht nach 20 Jahren der Literaturnobelpreis wieder nach Südamerika; der letzte südamerikanische Schriftsteller war Octavio Paz Lozano. Der 74-Jährige Autor Mario Vargas Llosa lehrt derzeit an der Universität in Prinction. Mario Vargas Llosa sieht vor allem im Nationalismus die größte Bedrohung der Gegenwart und „[…] kritisiert häufig undemokratische und korrupte links- oder rechtsgerichtete Systeme, die niedrige Schwelle zur Gewaltbereitschaft, und die teilweise rassistische Klassenordnung in Peru und Lateinamerika. […]“ (wikipedia.org) 1996 erhielt er den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (weiterhin den Cervantes Preis 1994, Jerusalempreis für die Freiheit des Individuums in der Gesellschaft 1995 und den Freiheitspreis der Friedrich-Naumann-Stiftung 2008). Zu den bekanntesten Werken des Literaturnobelpreisträgers 2010 gehören „Das Fest des Ziegenbocks“ und „Das Paradies ist anderswo“.

Bisherige Literaturnobelpreisträger auf wikipedia.org

Im vergangenen Jahr ging der Nobelpreis für Literatur an die deutsche in Berlin lebende Autorin Herta Müller. Für Neugierige, die sich für bisherige Literaturnobelpreisträger interessieren, gibt es auf wikipedia.org eine Liste sowie ein umfassenden Überblick mit Fotos der Literaturnobelpreisträger von 1901 bis 2010.